Hochzeitsdekoration

Hochzeitsdekoration

Bild: Shutterstock

Bild: Shutterstock

Blumen und Kerzen stehen im Mittelpunkt der Tischdekoration

Bei der Vorbereitung der Hochzeitsfeier ist Organisationstalent gefragt sowie Kopfzerbrechen über die tausend kleinen und großen Dinge, die den Tag erst perfekt machen. Ein zentraler Punkt ist dabei die Tischdekoration, denn eine festlich hergerichtete Hochzeitstafel ist das A und O jeder Feier. Mit Blumen, einzelnen Blüten, Ranken, Stoffstreifen, Perlen, Steinchen und Herzen, Kerzen sowie Servietten kann man unendlich viele Deko- und Gestaltungsideen umsetzen. Feste Regeln für die Hochzeitsdekoration gibt es nicht. Ganz im Gegenteil: Hier kann man die eigene Fantasie mal richtig ausleben.

Wer die Hochzeitsgäste in ein Restaurant einlädt, kann natürlich dem Gastronomen seiner Wahl die Hochzeitsdekoration des Raumes und das Eindecken der Tische überlassen. Denn die Experten in Sachen Hochzeitsservice aus Berlin, Potsdam und Brandenburg haben darin professionelle Routine. Aber auch sie benötigen ein Briefing, denn die Dekoration muss in den Farben und der Art der eingesetzten Elemente auf den Stil Ihrer Hochzeit abgestimmt sein. Manche Paare legen zudem für ihre Hochzeit ein bestimmtes Motto fest. In diesem Fall muss sich das im Tischschmuck widerspiegeln, denn ein Mittelalterfest dekoriert man schließlich anders als eine Bikerhochzeit.

Findet die große Feierlichkeit hingegen zu Hause oder in einem angemieteten Raum statt, muss man selbst Hand anlegen. Hierbei kann man eine gute Freundin mit kreativen Ideen und Bastelgeschick um tatkräftige Unterstützung bitten. Zunächst benötigt man Tischtücher in ausreichender Anzahl und Größe. Je nach dem Charakter der Feier können diese auch farbig sein oder aus Papier, Lackfolie sowie Taft bestehen. Der Klassiker sind weiße Tücher, die bis zum Boden reichen. Besonders effektvoll ist Tüll. Die Tischkanten kann man mit Bändern umrunden, die an den Ecken fließend nach unten fallen. Kleine Stoffschleifen überdecken die Befestigungsstellen und machen sie somit unsichtbar. Wer mag, kann in die Schleifen zusätzlich farbige Blüten, grüne Ranken oder Perlen einarbeiten.

Ihr passender Anbieter für Hochzeitsdekoration

Kreone

Kartenmanufaktur, Dekoration & Lasercut

14612 Falkensee

Kreone

Kartenmanufaktur, Dekoration & Lasercut

14612 Falkensee

Kreone bietet und fertigt speziell für Sie an:

  • Anstecker
  • Autoschmuck
  • Ballons und Lampions
  • Brautpaare Lasercut
  • Platzkärtchen
  • individuell gelaserte Namenszüge als Namenskärtchen
  • Konfetti
  • Danksagungen
  • personalisierte Gastgeschenke
  • Dekoration vom Tisch bis zur Saaldecke
  • Einladungen
  • Gästebücher
  • Hochzeitskerzen
  • Hochzeitsmandeln
  • Menükarten
  • Organzatücher
  • Perlen
  • Ringkissen
  • Tortentopper
  • Schokoladenstifte
  • individuell gestaltete Torteninitialen

 
Einladungskarten können mit ausgewählten Farben und bestimmten grafischen Mitteln die Richtung vorgeben, in der Sie Ihre Hochzeit feiern wollen.

Platzkärtchen gehören zur Papeterie und sind ein wichtiges Stilmittel für die Hochzeitstafel. Der optische Charakter des Festes lässt sich hier ganz einfach aufgreifen.

Servietten gibt es aus verschiedensten Materialien. Eine unerschöpfliche Vielfalt hinsichtlich Motiven und Farben ist bei Papierservietten das große Plus. Wer es ganz edel möchte, setzt auf Exemplare aus Damast oder Leinen.

Serviettenringe oder Bänder aus Satin halten Servietten in Form, wenn diese in gerollter Form das Gedeck verzieren sollen. Elegant sehen z.B. Ringe aus Silber, Messing oder edlem Kunststoff aus. Auch natürliche Materialien aus der Floristik bieten sich zum binden und befestigen an.

Tischdecken aus Damast, Leinen oder feinem Baumwolltuch veredeln jede Festtafel. Farblich in Weiß- oder Cremetönen präsentieren sie die neutrale Basis für jede Art von Dekoration. Tischtücher sind natürlich kein Muss, es kommt auf den gewünschten Stil an.

Stoffschals aus Satin oder Tüll lassen sich in der Mitte der Festtafel glatt wie ein Band legen oder aufgelockert
drapieren. Darauf verteilen Sie z.B. Glassteine, Deko-Muscheln oder Elemente, die den Stil Ihrer Hochzeit unterstreichen.

Vasen sind entweder neutral und ordnen sich dem dominanten Blumenschmuck unter oder sie präsentieren sich als wichtiges Gestaltungselement, weil sie vom Material oder der Farbe den gewünschten Stil unterstreichen.

Etageren gibt es von 1- bis 5-stöckig, aus Glas, Edelstahl, Porzellan usw. Wie beim Geschirr gibt es optisch verspielte oder klare, zurückhaltende Exemplare. Wenn die darauf gesetzten Törtchen sehr auffällig aussehen, bietet sich eine neutrale Etagere an.

Telefon: 0172 4921198
E-Mail: kreonepeters@gmail.com
Website: KREONE Peters
Instagram: kreonepeters

In eigenem Fenster zeigen

Details
Zuklappen

Bild: Shutterstock

Bild: Shutterstock

Vorbild Brautstrauß

Der Blumenschmuck auf dem Tisch richtet sich in Form und Farbe nach dem Brautstrauß und außerdem danach, wie die Tische aufgestellt sind. Bei einer langen Hochzeitstafel ist auch die Hochzeitsdekoration länglich. Davon werden mehrere in gleichmäßigem Abstand angeordnet. Auf einem quadratischen oder runden Tisch steht im Zentrum ein üppiges Gebinde, von dem aus beispielsweise lange Ranken über den Tisch drapiert werden können. Eine weitere Möglichkeit ist eine Tafel in U-Form. Auch hier werden mehrere, verschieden große Blumenarrangements verteilt, wobei das schönste beziehungsweise größte als Blickfang selbstverständlich am Platz des Brautpaares stehen sollte. Bei der Auswahl der Blumendekoration sollten Sie darauf achten, dass die Gestecke nicht zu hoch sind – jeder muss sein Gegenüber noch sehen können, und niemand möchte an diesem Tag im sprichwörtlichen Sinne durch die Blume sprechen.

Die Tischdekoration wird zwischen den Blumengestecken mit Kerzen und kleinen Streuelementen ergänzt. Das können einzelne Blütenblätter genauso sein wie dekorative Glasschalen mit Teelichtern, lange grüne Ranken, Perlenschnüre oder Lichterketten. Bei Letzteren sollten allerdings die Drähte mit Tüll oder Blumen verdeckt werden. Und auch hier gilt die Devise: Die Streuelemente dürfen nicht so überbordend ausfallen, dass kein Platz mehr für die Speisen und Getränke bleibt.

Zur Erinnerung an das Fest

Eine hübsche Idee für die Hochzeitsfeier ist auch ein Gästebuch, das sich fantasievoll gestalten lässt. Darin können sich alle Anwesenden verewigen, ihre Wünsche für die Zukunft niederschreiben, Fotos einkleben oder Zeichnungen hinterlassen. So bekommen die frischgebackenen Eheleute eine wunderbare und sehr persönliche Erinnerung an ihr großes Fest. Damit das Buch auf der Hochzeitstafel nicht stört und die Gäste genügend Muße haben, sich etwas Originelles einfallen zu lassen, sollte man es auf einem kleinen separaten Tisch platzieren. Dazu legt man Stifte, Schere und Leim. Übrigens: Ein schicker Füller sieht edler aus als ein Kugelschreiber, und bei farbigem Papier machen sich Gold- oder Silberstifte besonders gut.


Weiterführende Themen


Mehr zur Hochzeitsdekoration erfahren Sie in unserem Magazin!

Magazin Heiraten in Berlin und Brandenburg 2021

Heiraten in Berlin, Potsdam und Brandenburg

Das Magazin „Heiraten in Berlin, Potsdam und Brandenburg“ hat über 200 Seiten rund um das Thema Hochzeit. Sie können online blättern oder es direkt nach Hause bestellen!

online blättern

Sie wollen in Berlin heiraten? Im Magazin „Heiraten in Berlin, Potsdam und Brandenburg“ erfahren Sie alles, was Sie in Sachen Hochzeitsplanung interessiert. Informationen und Tipps zur Brautkleid-Auswahl, zu den Trauringen, Braut-Make-up oder auch welche Hochzeitslocation sich am besten eignet.

Möchten Sie sich bei uns präsentieren?

Dann fordern Sie die Mediadaten an!