Hochzeitstorte

Hochzeitstorte von Meisterhand

Hochzeitstorte

Für viele Gäste und auch das Brautpaar dürfte die traditionelle Hochzeitstorte ein Highlight am Hochzeitstag sein. Die Hochzeitstorte sollte dabei in Aussehen und Geschmack dem besonderen Anlass gerecht werden. Von der Füllung, über die Verzierung bis hin zum besten Zeitpunkt für den Verzehr und die richtige Präsentation gibt es dabei einiges zu beachten.

Wie groß soll die Hochzeitstorte sein?

Je nach dem wieviele Gäste Sie beköstigen wollen, werden Sie sich für eine größere oder kleinere Hochzeitstorte entscheiden.
Als Faustregel gilt: Pro Person rechnet man mit ein bis zwei Stück Torte. So können Sie anhand der Stückzahl ausrechnen, wieviele Torten Sie brauchen.
Als Klassiker gilt die mehrstöckige Hochzeitstorte. Das kann bei einer kleinen Hochzeit auch zweistöckig sein,  bei einer großen Feier dann dementsprechend ein paar Etagen mehr. Es gibt verschiedene Varianten dieser Tortentürme. Direkt aufeinander gestapelte Torten oder durch Platten voneinander getrennt – siehe links. Letztere lassen sich einfacher anschneiden und herausnehmen. Es gibt inzwischen auch Etageren, deren Trageflächen so verdeckt sind, dass von außen betrachtet der Eindruck entsteht,  die Torten stehen direkt aufeinander.
Angeboten werden all diese Leckereien in verschiedensten Formen. ihr Konditor hält dafür zumeist umfangreiche Musterkataloge bereit. Die Vorlagen können dann entsprechend Ihren persönlichen Vorstelllungen angepasst werden.

Einige mögliche Tortenformen:

  • mehrstöckiger Tortenturm rund, viereckig…
  • Hochzeitstorte auf einer Etagere
  • einstöckige Torten in verschiedenen Formen (eckig, rund, herzförmig …)
  • Säulentorte…

Welche Alternativen gibt es?

Ergänzend zum leckeren Tortenturm können Sie weitere Köstlichkeiten auftischen. Das können kleinteilige Obsttörtchen, Cupcakes usw. sein, die auf einer bunten Platte oder einer edlen Etagere angeboten werden.
Sehr beliebt sind auch Fruchttorten in Form eines großen Herzens. Diese sind oft mit Erdbeeren Himbeeren oder anderen Beerenfrüchten belegt und werden als einstöckige Torte angefertigt. Auch Motivtorten mit bedruckter Oberfläche oder einer aufwendigen figürlichen Gestaltung sind oft als eine Ebene angelegt. Die Form der Torte beschränkt sich nicht nur auf das Runde. Eine vier- oder mehreckige Variante lässt viel  Spielraum bei der Ausgestaltung. Auch Herz-, Blumen- oder Schmetterling-Silhouetten bieten sich für eine Hochzeitstorte an.
Hochzeitstorte Berlin
Foto: Shutterstock

Form und Größe der Hochzeitstorte

Die Form der Hochzeitstorte hat zwei Dimensionen, zum einen in der Ebene und dann kann sie auch aus mehreren Etagen bestehen und in die Höhe gestapelt werden. Die Torte kann eckig, rund oder auch herzförmig sein. Das Herz als Symbol der Liebe passt besonders gut zum Anlass und sehr beliebt ist die Variante des Erdbeerherzes. Beim Stapeln der Torte in die Höhe kann diese zum einen selbsttragend sein oder aus einzelnen Torten auf einem Ständer bestehen. Form und Größe der Hochzeitstorte hängen dabei eng zusammen. Bei der Wahl der richtigen Größe kann sie der Konditor mit seiner Erfahrung gut beraten. Neben der Gästeanzahl, spielt unter anderem der Zeitpunkt des Servierens eine Rolle, sowie ob noch weiteres Naschwerk zusätzlich zur Torte angeboten wird.

Füllung und Verzierung

Die Tortenböden sind klassischerweise helle oder dunkle Biskuitböden, die noch leicht aromatisiert sein können. Die Füllung der Hochzeitstorte macht den Großteil des Geschmacks aus. Besonders beliebt sind Fruchtfüllungen, wie zum Beispiel Erdbeer, Himbeer, Waldfrucht oder Zitrone. Möglich sind aber auch viele weitere Varianten, von Schokolade bis hin zu alkoholischen Noten wie Champagner. Beim Konditor ihrer Wahl können sie sich beim Probieren durch die verschiedenen Sorten kosten und ganz nach ihrem Geschmack wählen. Eine Hochzeitstorte punktet insbesondere durch ihr Äußeres. Ganz klassisch wird die Torte mit Marzipan überzogen. Vielseitiger und auch geschmacksneutraler ist der Überzug mit Fondant. Die Zuckermasse lässt sich hervorragend einfärben und zu filigranen essbaren Dekorationselementen, wie Blüten oder Schmetterlingen, verarbeiten. So kann die Tortendekoration optimal auf ihr Hochzeits- und Farbkonzept abgestimmt werden. Es gibt auch die Möglichkeit die Hochzeitstorte nur mit Creme oder ganz ohne Überzug, als sogenannten Naked Cake, zu gestalten. Als weitere Dekorationselemente bei allen Varianten bieten sich frische Früchte oder echte Blumen an. Konditoren können wahre Meisterwerke zaubern und ihre Vorstellungen zu einer beeindruckenden und leckeren Hochzeitstorte umsetzen.

Ihr passender Konditor für Hochzeitstorten

Antjes Gaumenfreuden

Catering · Buffets · Torten

Inh. Antje Rügen
Gutenpaarener Dorfstraße 40A
14669 Ketzin/Havel

Antjes Gaumenfreuden

Catering · Buffets · Torten

Inh. Antje Rügen
Gutenpaarener Dorfstraße 40A
14669 Ketzin/Havel

Antjes Gaumenfreuden – kulinarische Genüsse zur Hochzeitsfeier

Stellen Sie sich bei Antjes Gaumenfreuden Ihr persönliches Buffet, Fingerfood oder Kuchenbuffet aus dem umfangreichen Angebot zusammen. Hier einige Beispiele.

Buffets

  • Snackbuffet
  • rustikales kaltes Buffet
  • Schlemmerbuffet
  • leichtes Buffet
  • italienisches Buffet

Kuchen und Torten

Über 30 leckere, hausgemachte Kuchen und Torten stehen zur Auswahl. Da wird die Auswahl schwierig. Unter den Angeboten finden Sie auch eher ungewöhnliche Kreationen wie Buchweizen-Apfel-Torte oder Bratapfel-Käse-Kuchen. Es sind zwar keine klassischen oder mehrstöckigen Hochzeitstorten im Angebot, aber mit der umfangreichen Auswahl lässt sich prima ein abwechslungsreiches Kuchenbuffet gestalten.

Fingerfood

Gern können Sie sich ihr individuelles Fingerfood zusammenstellen. Die regionalen und saisonalen Zutaten werden Ihren Gaumen kitzeln. Schlemmen Sie z. B. verschiedenste Schnittchen, Salate, Satespieße oder Thunfischröllchen.

Telefon: 033233 30725
Funktel: 0172 9029302

E-Mail: info@catering-ketzin.de
www.catering-ketzin.de

zur Übersicht Hochzeitscatering Berlin/Brandenburg
zur Übersicht Hochzeitstorte Berlin/Brandenburg

In eigenem Fenster zeigen

Details
Zuklappen

Zeitpunkt des Tortenanschnitts

Das Tortenkunstwerk sollte dann in einem entsprechenden Rahmen feierlich präsentiert werden. Für das Servieren kommen verschiedene Zeitpunkte in Frage, je nachdem wann die Trauung stattfindet. Sie kann zum Kaffeetrinken, als Dessert nach dem Abendessen oder einzeln um Mitternacht angeboten werden. Oft wird die Torte zu einem ausgewählten Lied in den Saal getragen, sodass sie ihren eigenen Auftritt hat. Vor allem um Mitternacht kann die Torte mit einer Tortenfontäne, einem kleinen Feuerwerk, gut in Szene gesetzt werden. Die Gäste werden das Anschneiden der Torte durch das Brautpaar ganz genau beobachten, denn es heißt wer die Hand beim Anschneiden oben hat, der hat in der Ehe das Sagen. Das anschließende Schneiden und Verteilen der Hochzeitstorte müssen Sie als Brautpaar nicht selbst übernehmen, sondern können es gerne dem Servicepersonal überlassen. So haben Sie Zeit um gemeinsam ihr Stück von der Hochzeitstorte zu genießen. Wenn Sie möchten, können Sie auch am ersten Hochzeitstag noch ein Stück der ihrer Torte verzehren, indem sie einfach einen Teil oder die ganze oberste Etage einfrieren.

Alternativen zur klassischen Hochzeitstorte

Es muss nicht immer die klassische süße Hochzeitstorte mit mehreren Etagen sein. Überraschen sie ihre Gäste doch einmal mit einer anderen Variante. Auch kleineres Gebäck wie Donuts, Cupcakes oder Cake-Pops lässt sich auf einer Etagere als Hochzeitstorte darbieten. Bei Sommerhochzeiten bietet sich auch eine erfrischende Eistorte an. Manch einer isst auch lieber herzhaft und zieht eine Käsetorte vor. Beim Kaffeetrinken können sie auch einen kompletten Sweet Table anbieten. Das bedeutet, dass in Stil und Farbe passend zum Hochzeitskonzept neben der Hochzeitstorte weitere kleine Süßigkeiten angeboten werden. Ein Sweet Table ist somit eine ganz besondere Augenweide und hält für jeden Geschmack etwas bereit.

Hochzeitstorten-Galerie

Galerie: bigstock.com

Mehr über Hochzeitstorten erfahren Sie in unserem Printmagazin!

Magazin Heiraten in Berlin 2023

Heiraten in Berlin, Potsdam und Brandenburg

Das Magazin „Heiraten in Berlin, Potsdam und Brandenburg“ hat über 200 Seiten rund um das Thema Hochzeit. Sie können online blättern oder es direkt nach Hause bestellen!

online blättern

Sie wollen in Berlin heiraten? Im Magazin “Heiraten in Berlin, Potsdam und Brandenburg” erfahren Sie alles, was Sie in Sachen Hochzeitsplanung interessiert. Informationen und Tipps zur Brautkleid-Auswahl, zu den Trauringen, Braut-Make-up oder auch welche Hochzeitslocation sich am besten eignet.

Möchten Sie sich bei uns präsentieren?

Dann fordern Sie die Mediadaten an!