Hochzeitsfotos

Momentaufnahmen

Hochzeitsfotos halten die Erlebnisse des schönsten Tages als bleibende Erinnerungen fest.

Heutzutage ist es zu einem regelrechten Volkssport geworden, alle schönen Erlebnisse mit der Kamera einzufangen und andere daran teilhaben zu lassen – Selfies sind absolut angesagt. Die Trauung und die Hochzeitsfeier gehören zweifelsohne zu den bewegendsten Momenten im Leben. Allerdings sollten bei diesen Anlässen Selfies tabu sein. Hier sind Profi-Aufnahmen für die Hochzeitsfotos gefragt, denn anhand dieser Fotos möchte man sich auch noch Jahre später an das große Ereignis erinnern.


Bild: Shutterstock

Bild: Shutterstock

Porträts oder Reportage?

Im ersten Schritt muss man entscheiden, welche Motive der Fotograf aufnehmen soll. Genügen Porträtaufnahmen des Brautpaares, oder sollen mehrere wichtige Abschnitte im Verlauf des Tages als Reportage festgehalten werden?

Klassische Porträts können sowohl im Studio als auch in einer reizvollen Landschaft gemacht werden. Wenn die Hochzeitslocation den Ansprüchen an eine Traumkulisse nicht genügt, fragen Sie den Fotografen! Die Profis sind regelmäßig in ihrer Region unterwegs und kennen die lauschigsten Plätze. Wichtig ist, dass man sich für die Porträtaufnahmen ausreichend Zeit nimmt, damit das Endergebnis nicht verkrampft und übermäßig gestellt aussieht.

Je nachdem, zu welcher Uhrzeit die Trauung stattfindet, kann man sich schon davor mit dem Fotografen treffen. Zu diesem Zeitpunkt kann man außerdem sicher sein, dass das Brautkleid noch absolut knitterfrei ist und das Make-up perfekt sitzt. Auch zwischen der Trauung und dem Eintreffen der Gästeschar liegt oftmals ein freies Zeitfenster. Der Vorteil hier liegt darin, dass die erste Anspannung bereits verflogen ist, das glückliche Leuchten in den Augen jedoch noch vorhanden ist.

Wenn neben dem obligatorischen Gruppenfoto mit der kompletten Hochzeitsgesellschaft eine Reportage gewünscht wird, die die wichtigsten Momente des ganzen Tages dokumentiert – die Unterschrift im Standesamt, den Ringwechsel und den erste Kuss, das Anschneiden der Hochzeitstorte und den Hochzeitswalzer –, empfiehlt es sich, den Fotografen bereits mehrere Monate im Voraus anzusprechen, damit er den Termin langfristig einplanen kann.

Ihr passender Fotografieanbieter zur Hochzeit

Hochzeitsfotografin Berlin - Atelier Kien-Point

Kien-Point Hochzeitsfotografie

Inh. Martina Froh

Blumberger Damm 131
12685 Berlin

Kien-Point Hochzeitsfotografie

Inh. Martina Froh

Blumberger Damm 131
12685 Berlin

Kien-Point Hochzeitsfotografie – Professionelle Hochzeitsreportagen

Wir erzählen Eure Hochzeitsgeschichte mit den Augen eines externen Betrachters. Momente werden somit lebhaft und aus unterschiedlichsten Perspektiven festgehalten um Erinnerungen zu schaffen, die Euch ein Leben lang begleiten werden.

Unsere Arrangements

Marienkäfer (399 €)
2 Stunden Begleitung

  • inkl. Fotoshooting
  • Reportagestil
  • 20 Abzüge auf Premiumpapier 19×13
  • Foto DVD mit allen Fotos selektiert und optimiert
  • Keine Wasserzeichen

Hummel (599 €)
4 Stunden Begleitung

  • inkl. Fotoshooting
  • Reportagestil
  • 20 Abzüge auf Premiumpapier 19×13
  • Foto DVD mit allen Fotos selektiert und optimiert
  • Keine Wasserzeichen

Libellen  (935 €)
6 Stunden Begleitung

  • inkl. Fotoshooting
  • Reportagestil
  • 40 Abzüge auf Premiumpapier 19×13
  • Foto DVD mit allen Fotos selektiert und optimiert
  • Fotobuch „Klassik“
  • Keine Wasserzeichen

Schmetterlings  (1335 €)
8 Stunden Begleitung

  • inkl. Fotoshooting
  • Reportagestil
  • 60 Abzüge auf Premiumpapier 19×13
  • Foto DVD mit allen Fotos selektiert und optimiert
  • Fotobuch „Erlesen“
  • 2 Elternfotoalben
  • Keine Wasserzeichen

Kolibri  (1635 €)
10 Stunden Begleitung

  • inkl. Fotoshooting
  • Reportagestil
  • 80 Abzüge auf Premiumpapier 19×13
  • Foto DVD mit allen Fotos selektiert und optimiert
  • Fotobuch „Deluxe“
  • Keine Wasserzeichen

Besucht uns:

Telefon: 030 54800831
Website: www.kien-point.de
Instagram: www.instagram.com/kien.point.fotografie
Facebook: www.facebook.com/KienPoint

In eigenem Fenster zeigen

Details
Zuklappen

Bild: Fotolia

Bild: Fotolia

Schwarz-Weiß oder in Farbe?

Einige Brautpaare wünschen sich, dass zumindest ein Teil ihrer Hochzeitsfotos in der traditionellen Schwarz-Weiß-Version angefertigt werden soll. Einfarbige Aufnahmen wirken stilvoller und lassen besondere Effekte entstehen. Mit Schwarz-Weiß- oder sepia-Bildern kommen zudem die großen Emotionen besser zum Tragen.

Farbfotografien wiederum lassen Details wie die Blumen im Brautstrauß oder die kunstvolle Tischdekoration kräftiger  leuchten. Man kann bereits im Vorfeld mit dem Fotografen besprechen, welche Motive wie aufgenommen werden sollten.

Aber auch nachträglich kann man sich noch entscheiden. Mit Hilfe der digitalen Technik ist es heute kein Problem mehr, Farbfotos in Schwarz-Weiß oder in Sepia zu konvertieren. Ein wichtiger Punkt sollte allerdings von Anfang an geklärt sein: die Anzahl der gewünschten Abzüge. Während man von Laienschnappschüssen beliebig viele Kopien ziehen kann, ist das bei Profi-Aufnahmen nicht ganz so einfach. Nachbestellungen sind meist recht kostenintensiv, und die Originaldateien gibt der Fotograf nicht immer heraus.


Mehr zu Hochzeitsfotografie erfahren Sie in unserer Broschüre!

Heiraten in Berlin, Potsdam und Brandenburg

Die Broschüre „Heiraten in Berlin, Potsdam und Brandenburg“ hat über 200 Seiten rund um das Thema Hochzeit. Sie können online blättern oder sie direkt nach Hause bestellen!

Hier online blättern

Sie wollen in Berlin heiraten? In der Broschüre Heiraten in Berlin, Potsdam und Brandenburg erfahren Sie alles, was Sie in Sachen Hochzeitsplanung interessiert. Informationen und Tipps zur Brautkleid-Auswahl, zu den Trauringen, Braut-Make-up oder auch welche Hochzeitslocation sich am besten eignet.

Möchten Sie sich bei uns präsentieren?

Dann fordern Sie die Mediadaten an!