Auswahl vom Hochzeitsanzug

Der Hochzeitsanzug – Bräutigam perfekt gestylt

Auswahl des passenden Hochzeitsanzug in Berlin und Brandenburg

Trau dich Bräutigam! Hochzeitsoutfits für „Ja-Sager“ mit Stil

Vorbei sind die Zeiten, wo Männer in Modefragen und in puncto Stilsicherheit den Frauen meilenweit hinterherhinkten. Heute sind viele Männer bereit, sich zur Hochzeit auf modische Experimente einzulassen. Und das ist gut so, denn schließlich sollte sich der Bräutigam deutlich von den anderen Herren auf seiner Hochzeit abheben.
Es wird immer betont, dass der Hochzeitsanzug des Bräutigams zum Brautkleid passen sollte. Aber keineswegs ist der Bräutigam lediglich Deko der Braut. Es ist nicht seine Aufgabe, soweit in den Hintergrund zu treten, bis nur noch sie strahlt. Ganz im Gegenteil. Denn welche Braut will schon ein unscheinbares Anhängsel heiraten? Dann schon lieber einen Mann mit Stil, einen zum Verlieben! Längst sorgen moderne Schnitte, trendige Stoffe und extravagante Kombinationen dafür, dass der Bräutigam mit seinem Outfit ebenfalls in den Focus der Aufmerksamkeit rückt. Absolut zu Recht, wie wir finden, denn schließlich soll es auch für ihn der schönste Tag im Leben sein – und da kann man(n) sich ruhig mal was trauen und andere Sachen tragen als sonst.
Tipps für den Hochzeitsanzug
Foto: Digel
Es gibt eine riesige Auswahl an verschiedenen Hochzeitsanzügen in den Fachgeschäften in und um Berlin, Potsdam und Brandenburg. Dabei ist kein Anzug wie der andere. Die Hersteller und Designerlabels für Bräutigammode bieten heutzutage für jeden Typ und jede Statur verschiedene Modelle an. Die Kollektionen für Bräutigammode sind elegant, stilvoll und kreativ. Sie passen sich an den modernen Zeitgeist an und sind doch zeitlos schön.
Der wohl edelste Hochzeitsanzug ist der Frack, leicht zu erkennen an den knielangen Schwalbenschwänzen am Rückenteil und der auf Taille geschnittenen Anzugjacke. Doch auch wenn der Bräutigam von heute als sehr experimentierfreudig gilt: vielen ist der Frack dann doch etwas zu formell. Denn bei diesem Kleidungsstück gibt es einiges zu beachten, z.B. sollte der Bräutigam wissen, dass er sich nicht auf die Schwalbenschwänze seines Hochzeitsanzugs setzen sollte. Außerdem gibt es verschiedene Gepflogenheiten, die das Hemd und die Accessoires betreffen, die man(n) kennen sollte. Das ist vielen Herren dann doch etwas zu kompliziert.
Im Trend liegen derzeit kürzer geschnittene Sakkos und Schnitte für eine körperbetonte Silhouette des Herren. Wer es klassisch mag, entscheidet sich für einen schwarzen Hochzeitanzug, doch immer größerer Beliebtheit erfreuen sich der Hochzeitsanzug in verschiedenen Blautönen – besonders angenehm erscheinen Petrol oder Stahlblau. Die Accessoires werden dann entsprechend darauf abgestimmt und bilden eine harmonische Ergänzung oder setzen Kontraste.

Ihren Hochzeitsanzug finden Sie hier:

MK Schneiderei Berlin

Klassische Schneiderarbeiten im eigenen Atelier

Budapester Straße 16a
10787 Berlin

MK Schneiderei Berlin

Klassische Schneiderarbeiten im eigenen Atelier

Budapester Straße 16a
10787 Berlin


Die Maß- und Schneiderarbeiten der MK Schneiderei Atelier Berlin genügen hochwertigsten Ansprüchen an Material, Textilverarbeitung und Nähtechnik.

Das Fachpersonal berät Sie und setzt dabei den Blick auf jedes Detail. Was nicht exakt passt, wird wir für Sie passend gemacht! Damit Sie sich in Ihrer Kleidung rundum wohl und komfortabel fühlen. Kleidungsstucke jeglicher Art werden in der MK Schneiderei meisterhaft umgearbeitet, repariert und ausgebessert.

Brautkleider, Hochzeits- oder Businessanzüge
Hosen, Hemden, Jacken, Westen, Brautmode, passende Accessoires u. v. m.
Kleidungsstücke, die Sie in den hauseigenen Geschäften MK Brautmode und MK Herrenmode erworben haben, werden, falls das notwendig werden sollte, direkt vor Ort passgenau für Sie umgearbeitet. Das spart Ihnen überflüssige Wege und kostbare Zeit.

Telefon: 030 25464280
Telefax: 030 25794092

E-Mail: info@mk-herrenmode.de
Website: www.mk-schneiderei.de

In eigenem Fenster zeigen

Details
Zuklappen

Pragmatische Romantik

Immer beliebter werden daher Hochzeitsanzüge, die auch nach der Hochzeit zu festlichen Anlässen getragen werden können. Diese pragmatische Herangehensweise an den Kauf des Hochzeitsanzugs in Anbetracht der Preise für Hochzeitsanzüge durchaus nachvollziehbar und wundert in den Berliner, Potsdamer und Brandburger Fachgeschäften niemanden: Denn was wohl den wenigsten bewusst ist: Das Hochzeitsoutfit des Bräutigams kostet in etwa genauso viel, wie das der Braut. Auf dem ersten Blick sieht das zwar nicht so aus, doch zum Hochzeitsanzug selbst kommen oft noch viele andere Dinge hinzu: Weste, Hemd, Krawatte, Manschettenknöpfe, Unterwäsche, Schuhe, Strümpfe, Einstecktuch, Wechselhemd, Gürtel, oder die Uhr. Da alle Accessoires und zusätzlichen Kleidungsstücke genau wie der Hochzeitsanzug aus hochwertigen Materialien bestehen und wertig verarbeitet wurden, kommt hier ganz schön was zusammen.
Doch was macht aus einem normalen Anzug einen Hochzeitsanzug? Wie funktioniert es, sich einerseits bei der eigenen Hochzeit von den anderen abzuheben und bei späteren Anlässen mit dem Anzug dann nicht zu stark aufzufallen? Das Geheimnis liegt im Detail: Genauer gesagt in den Accessoires. Werden die klug ausgewählt, klappt es ganz gut, diesen klugen Mittelweg zu finden.

Allround-Wunder: Das muss ein Hochzeitsanzug können

Das Outfit des Bräutigams muss mehrere Anforderungen erfüllen:
    • Der Hochzeitsanzug sollte zum Bräutigam passen, seiner Figur schmeicheln und seinen persönlichen Stil unterstreichen
    • Das Outfit des Bräutigams sollte in sich stimmig sein.
    • Das Outfit des Bräutigams sollte unbedingt zum Brautkleid und zum Gesamtbild der Braut passen.
    • Der Hochzeitsanzug sollte zum Wetter bzw. zur Partylocation passen. Wenn Sie also gerne tanzen und es am Abend nicht nur beim Hochzeitstanz belassen wollen, sollten Sie auf leichte Materialien achten, die Sie nicht zu leicht ins Schwitzen bringen.

Hochzeitsanzüge von Digel

Wo wird der Hochzeitsanzug in Berlin, Potsdam oder Brandenburg eingekauft?

In einem Kaufhaus bekommt man ganz sicher einen qualitativ hochwertigen Hochzeitsanzug zu einem akzeptablen Preis, aber die dort Beschäftigten sind natürlich keine Profis für Bräutigammode. Lediglich Männer, die es auch im Alltag gewohnt sind, einen Anzug zu tragen und daher aus Erfahrung wissen, welche Schnittform, Farbe und Material zu ihnen passen, sind hier gut aufgehoben. Alle Ungeübteren sollten sich besser an ein Fachgeschäft wenden. In Berlin, Potsdam und Brandenburg stehen mehrere Herrenausstatter und Hochzeitsmodengeschäfte, die nicht nur die Wünsche der Bräute bedienen, zur Auswahl. Hier ist die Bandbreite der Anzug-Modelle wesentlich breiter, und das Wichtigste: Der Bräutigam bekommt eine ausführliche und kompetente Beratung sowie ganz praktische Unterstützung beim Aussuchen und Anprobieren.
Daneben spricht ein weiterer Punkt für ein Fachgeschäft: Zur Bräutigammode gehören Accessoires wie beispielsweise Einstecktuch, Krawatte und natürlich die Hochzeitsschuhe. All dies kann man hier aus einer Hand erwerben. Das wiederum ist besonders dann vorteilhaft, wenn Farben oder Muster aufeinander abgestimmt werden wollen.

Hochzeitsanzüge von Wilvorst

Passend zueinander heiraten

Natürlich sind die inneren Werte am aller wichtigsten. Aber bei einer Hochzeit kommt es eben doch auch auf das Aussehen an. Wie bereits erwähnt, sollen der Hochzeitsanzug und das Brautkleid der Braut vom Stil und der Farbigkeit her perfekt zueinander passen. Doch traditionell handhaben es viele Brautpaare es so, dass sie ihr Outfit bis zum Hochzeitstag voreinander geheim halten. Erfahrene Verkäuferinnen und Verkäufer der Herrenausstatter und Hochzeitsausstatter in und um Berlin, Brandenburg und Potsdam können damit jedoch umgehen. Besonders praktisch ist es, wenn die Brautleute im selben Geschäft einkaufen. Dann kann das Personal am besten bei der Vorauswahl behilflich sein. Denn es kennt – im Gegensatz zum Bräutigam – ja bereits das Wunschkleid der Braut. Sollten beide unterschiedliche Läden aufsuchen, sollte Er unbedingt eine Stoffprobe des Brautkleides mitnehmen, oder im verschlossenen Umschlag ein Foto vom Brautkleid. Auch darauf basierend können die Angestellten in den Fachgeschäften in und um Berlin, Brandenburg und Potsdam eine Vorauswahl treffen. Das Fachpersonal geht dabei äußerst diskret vor, sie müssen also nicht fürchten, dass der Zauber verloren geht. …

Wer darf mit zur Shopping-Tour des Bräutigams?

Anders als beim Kauf des Brautkleides gibt es bei der Auswahl des Hochzeitsanzuges keinen Aberglauben, der Unheil vorhersagt, wenn die Partnerin das Outfit bereits vor der Trauung sieht. Also kann auch die Liebste helfend zur Seite stehen. Das macht obendrein die Absprachen und Abstimmungen leichter. Allerdings geht so der Überraschungseffekt komplett verloren. Daher ist es vielleicht die bessere Idee, einen guten Freund, den Trauzeugen oder eine gemeinsame Freundin zur Stilberatung mitzunehmen.

Verwandte Themen

 

Mehr über Hochzeitsanzüge und Mode für den Bräutigam
erfahren Sie in unserem Magazin!

Magazin Heiraten in Berlin 2022

Heiraten in Berlin, Potsdam und Brandenburg

Das Magazin „Heiraten in Berlin, Potsdam und Brandenburg“ hat über 200 Seiten rund um das Thema Hochzeit. Sie können online blättern oder es direkt nach Hause bestellen!

online blättern

Sie wollen in Berlin heiraten? Im Magazin „Heiraten in Berlin, Potsdam und Brandenburg“ erfahren Sie alles, was Sie in Sachen Hochzeitsplanung interessiert. Informationen und Tipps zur Brautkleid-Auswahl, zu den Trauringen, Braut-Make-up oder auch welche Hochzeitslocation sich am besten eignet.

Möchten Sie sich bei uns präsentieren?

Dann fordern Sie die Mediadaten an!