Materialien der Trauringe

Materialien der Trauringe

Bild: Ruesch.at

Verschiedene Farbtöne bei den edlen Materialien der Trauringe

Die Angebotspalette an Trauringen bei Juwelieren und Goldschmieden in Brandenburg, Berlin und Potsdam ist riesengroß – und alle Modelle sind wunderschön. Für welches Paar sollen sich angehende Brautpaare da bloß entscheiden? Ehe die Wahl der Trauringe zur Qual wird, ist es empfehlenswert, sich von einem Trauring-Spezialisten in Berlin, Potsdam oder Brandenburg vor Ort beraten zu lassen. Der Fachmann beziehungsweise die Fachfrau in Sachen edler Schmuck kann außerdem die richtige Ringgröße bestimmen, die auch nicht jeder Hochzeitskandidat und jede Hochzeitskandidatin spontan weiß.

Heutzutage sind unendlich viele Varianten an Trauringen zu haben: schlicht, einfarbig und breit, mehrfarbig, mit Edelsteinen besetzt, mit individuellem Muster verziert, durchbrochen, mattiert, poliert, filigran gearbeitet …  – und das alles in unterschiedlichen Materialien. Damit Sie als künftige Eheleute die Trauringe in aller Ruhe auswählen und anprobieren können, sollten Sie sich im Fachgeschäft in Berlin, Brandenburg oder Potsdam einen Beratungstermin geben lassen und reichlich Zeit einplanen. Gerade wenn Sie vielleicht von außerhalb kommen vermeidet das unnötigen Frust. Denn mit Termin können Sie gewiss sein, dass sich das Fachpersonal genügend Zeit für Sie und Ihre Fragen nimmt. Schließlich kauft man ja nicht jeden Tag einen Ehering und es gibt dabei mehr zu bedenken, als Sie vielleicht zunächst annehmen.

Viele Juweliere und Goldschmiede in Berlin, Potsdam oder Brandenburg haben fertige Kollektionen im Angebot, die dann in Ihrer Größe bestellt werden können, falls sie nicht vorrätig da ist. Falls Sie trotz der Vielfalt nicht das Passende finden, ist es bei vielen Juwelieren und Goldschmieden in Berlin, Potsdam oder Brandenburg möglich, sich die Trauringe nach den ganz individuellen Vorstellungen anfertigen zu lassen. Eine Überlegung, die sich auszahlt, denn Trauringe werden nicht wie Modeschmuck allzu bald wieder „ausrangiert“. Außerdem muss eine Sonderanfertigung Ihres Traum-Eherings nach Ihren Wünschen nicht unbedingt teurer sein, als ein fertiger Trauring aus einer Kollektion. Am Anfang steht für viele die Frage nach dem Material des Eherings. Hier ein kleiner Überblick:

 


Trauringe in Gold von Fischer Trauringe. Bild: Fischer Trauringe

Bild: Fischer Trauringe

Trauringe aus Gold

Für die Herstellung von Trauringen war und ist Gold der Klassiker schlechthin – nicht nur in Berlin, Brandenburg oder Potsdam, sondern eigentlich weltweit. Seine warme und zugleich edle Farbe hat das Metall für Eheringe so beliebt gemacht. Allerdings kann Gold nicht pur zu Schmuck verarbeitet werden, da es in reinem Zustand zu weich ist. Deshalb müssen es die Goldschmiede in Berlin, Brandenburg oder Potsdam mit anderen, härteren Metallen mischen. Je nachdem, wie viele Anteile an Kupfer oder Palladium zugegeben werden, entstehen mal hellere, mal rötlichere Farbtöne: vom kühlen Weißgold über das traditionelle Gelbgold bis hin zu warmen Rosétönen oder feurigem Rotgold.

Wie hoch der Goldanteil jeweils ist, kann man an der sogenannten Punzierung, dem kleinen Stempel ablesen. So bedeutet der Eindruck „750“, dass das Metall von 1000 Gewichtsanteilen 750 Anteile reines Gold enthält, entsprechend 18 Karat. Legierungen mit einem hohen Goldanteil versprechen einen vollen, warmen Farbton und sind hautfreundlicher als jene mit geringeren Feinanteilen. Welcher Goldfarbton einem Paar letztendlich bei einem Trauring gefällt ist aber Geschmackssache. Momentan ist Roségold eine Trendfarbe, die gern von Brautpaaren in Berlin, Brandenburg oder Potsdam für ihre Eheringe ausgewählt wird.

Brautpaare, denen Gold als Farbton für die Trauringe gefällt, bei denen das Budget dafür aber zu klein ist, können sich mit einem kostengünstigen Trick behelfen: Ein silberner Ehering mit Gold-Legierung. Sollte sich die Legierung des Traurings mit der Zeit lösen, kann der Ring jederzeit nachlegiert werden. Und eines Tages kann vielleicht günstigere Ehering zum Hochzeitstag durch einen Trauring aus echtem Gold ersetzt werden, sobald etwas mehr Geld im Hause der Eheleute vorhanden ist. Es muss ja nicht immer alles auf einmal sein.

 


Trauringe Berlin von Gerstner Trauringe. Bild: Gerstner Trauringe

Bild: Gerstner Trauringe

Trauringe in Silber

Frisch poliertes Silber strahlt sehr hell, ja es funkelt geradezu. Besonders beliebt sind Trauringe aus Silber bei den jungen Brautleuten in Potsdam, Berlin oder Brandenburg. Sie finden das Material modischer und cooler als Gold. Allerdings sind Ringe aus Silber recht weich und deshalb anfälliger gegen Kratzer und Blessuren. Brautpaare, die sich für Trauringe aus Silber entscheiden müssen also wissen, dass ihre Eheringe sich mit der Zeit verändern werden.

Auch Silber wird für die Herstellung von Trauringen mit anderen Metallen, meist Kupfer, gemischt, damit es härter wird.

Eheringe aus Platin

Platin gilt als das kostbarste und edelste Metall für die Anfertigung von Trauringen. Es hat einen Feingehalt von 95% und ist damit fester, robuster und schwerer als die anderen Schmuckmetalle. Weitere Vorzüge dieses Metalls für Eheringe sind, dass Platin nicht verblasst, seine Farbe nicht verändert, sehr hautverträglich und abriebfest ist. Das ist für jene Brautpaare vielleicht besonders von Bedeutung, die viel mit den Händen arbeiten und den Ring täglich tragen möchten. Da Platin jedoch in der Natur sehr selten vorkommt und seine Gewinnung ziemlich aufwendig ist, sind die Trauringe aus Platin jedoch dementsprechend teuer.

Titan-Trauringe

Titan ist ein modernes Hightech-Metall, das absolut allergieneutral, hart, aber gleichzeitig sehr leicht ist. Daher eignet es sich gut für die Herstellung Schmuck und Trauringen. Die helle und glatte Oberfläche vermittelt eine kühle Ausstrahlung, die bei Individualisten beliebt ist, die schnörkellosen und modernen Schmuck bevorzugen.

Ihr passender Anbieter für Trauringe

Goldschmiede Martin Rammelt

Handgefertigte Trauringe

Auf dem Strengfeld 3
14542 Werder Havel

Goldschmiede Martin Rammelt

Handgefertigte Trauringe

Auf dem Strengfeld 3
14542 Werder Havel

Wir fertigen Trauringe nach Ihren Wunschvorstellungen von Hand. Alle Materialien und Formen sind dadurch möglich. Außerdem verfügen wir über eine umfangreiche Kollektion von Trauringen, aus denen Sie Ihren persönlichen Wunsch-Ehering wählen können.

Telefon: 03327 42483

E-Mail: martinrammelt@aol.com
Website: www.goldschmiede-rammelt.de

In eigenem Fenster zeigen

Details
Zuklappen

Tipps für den Kauf von Trauringen

Nicht auf die lange Bank schieben: Der Juwelier in Potsdam, Brandenburg oder Berlin muss die gewünschten Eheringe oftmals erst in den entsprechenden Weiten bestellen, Umarbeitungen vornehmen oder persönliche Zusatzwünsche des Brautpaares berücksichtigen. Deshalb sollte man sich den Beratungstermin ungefähr vier bis fünf Monate vor der Hochzeit vereinbaren.

Komfort berücksichtigen: Einen Ehering, wollen die meisten täglich tragen. Damit das geht, muss der Trauring perfekt sitzen und darf nicht drücken oder gar einschneiden. Deshalb sollten Brautpaare unbedingt auf die Innenseite des Rings achten: Ist sie sanft abgerundet, gewährleistet dies ein angenehmes Tragegefühl. Mit eckigen Kanten hingegen kommt nicht jeder und nicht jede klar. Gerade beim Händeschütteln empfinden besonders Frauen kantig gearbeitete Eheringe als unangenehm.

Besser im Fachhandel: Im Urlaub hat man Zeit, da ist man entspannt. Da liegt es für viele angehende Brautpaare auf der Hand, bei einem Stadtbummel auch mal nach den Trauringen Ausschau zu halten. Vorsicht sollte man aber auf orientalischen Märkten walten lassen. Oftmals werden Ringe angeboten, die lediglich eine dünne Schicht Gold als Überzug haben. Es ist eben nicht alles Gold, was glänzt. Wesentlich besser aufgehoben ist man in einem hiesigen Fachgeschäft in Berlin, Brandenburg oder Potsdam.

Hautverträglichkeit ist wichtig: Allergiker und Allergikerinnen können ein Lied davon singen – wenn das Metall des Traurings nicht hochwertig ist, kommt es schnell zu juckenden Hautarealen und Pustelnbildung. Daher ist ein Blick auf die Legierung wichtig. Je höher sie ausfällt, desto hautverträglicher ist das Material. Gerade bei einem Ehering, der viele Jahre lang täglich getragen werden kann, ist die Hautverträglichkeit des Traurings wichtig. Auf Nickel reagieren viele Menschen allergisch, deshalb sollte es in der Mischung gar nicht enthalten sein.

Trauring-Galerie von Fischer


Verwandte Themen

 

Mehr über Trauringe erfahren Sie in unserer Broschüre!

Heiraten in Berlin, Potsdam und Brandenburg

Das Magazin „Heiraten in Berlin, Potsdam und Brandenburg“ hat über 200 Seiten rund um das Thema Hochzeit. Sie können online blättern oder sie direkt nach Hause bestellen!

online blättern

Sie wollen in Berlin heiraten? Im Magazin „Heiraten in Berlin, Potsdam und Brandenburg“ erfahren Sie alles, was Sie in Sachen Hochzeitsplanung interessiert. Informationen und Tipps zur Brautkleid-Auswahl, zu den Trauringen, Braut-Make-up oder auch welche Hochzeitslocation sich am besten eignet.

Möchten Sie sich bei uns präsentieren?

Dann fordern Sie die Mediadaten an!